Bayerischer Hot Dog mit veganer Bratwurst & Sauerkraut

Fast jeder liebt Hot Dogs. Sie sind schnell und einfach zuzubereiten und man muss nur die Wurst austauschen, um sie vegan zu machen, weil die anderen Zutaten üblicherweise eh rein pflanzlich sind. Außerdem kann man kreativ werden, wenn es um die Toppings geht. Deutsche (und speziell Bayern) lieben Bratwurst, also kam ich auf die Idee, dieses Rezept für einen veganen bayerischen Hot Dog zu entwickeln. Statt eines klassischen Hot Dog Brötchens werden Laugenstangen verwendet und alles wird mit Sauerkraut, Bier-Senf und Preiselbeer-Zwiebeln serviert. Klingt gut? Schmeckt noch besser! Guten Appetit!

Bayerischer Hot Dog

Zutaten (4 Hot Dogs, je 1,50 €)

  • 4 Laugenstangen
  • 4 vegane Bratwürste
  • 8 EL Sauerkraut
  • 4 EL Senf
  • 2 cl Bier
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Preiselbeer-Konfitüre (oder Cranberry-Konfitüre)
  • eine Prise Salz & Pfeffer
  • Pflanzenöl

Zubereitung
1. Die Zwiebel halbieren und in feine Ringe schneiden. In 1 EL Pflanzenöl leicht anbräunen. Preiselbeer-Konfitüre hinzugeben, mit Salz & Pfeffer würzen und alles gut vermengen.

2. Das Sauerkraut in einem kleinen Topf auf mittlerer Temperatur erhitzen.

3. Die Bratwürste grillen oder in der Pfanne braten, bis sie goldbraun sind.

4. Den Senf mit dem Bier vermengen.

5. Jede Laugenstange mit Bratwurst, Sauerkraut, Preiselbeer-Zwiebeln und Bier-Senf belegen. Fertig ist dein bayerischer Hot Dog!

Bayerischer Hot Dog

Bayerischer Hot Dog

Bayerischer Hot Dog

Related Posts

Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.