Aloo Gobi im Curry Style

Indisches Essen ist auf jeden Fall eine große Inspirationsquelle, um vegan zu kochen. 30-40% aller Inder sind Vegetarier. Das sind ungefähr 350 Millionen Menschen! Aloo Gobi ist eines der klassischen indischen Gerichte und besteht hauptsächlich aus Kartoffeln (Aloo) und Blumenkohl (Gobi) mit leckeren Gewürzen. Natürlich findet man tausende verschiedene Rezepte (selbst in Indien) für das Gericht. Meine Version ist nicht so trocken wie viele andere, daher nenne ich sie Aloo Gobbi im Curry Style. Oh, und die Version ist super einfach und günstig zuzubereiten.

Aloo Gobi

Zutaten für 2 Portionen (jeweils ca. 1,00 Euro):

  • 1/2 Blumenkohl (etwa 400 g)
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 2 mittel-große Tomaten
  • ein Daumennagel großes Stück Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Chilischote
  • 1/2 TL gemahlener Kurkuma
  • 1/2 TL Garam Masala (indische Würzmischung)
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 2 – 3 EL Pflanzenöl

Zubereitung
Püriere Zwiebel, Tomaten, Ingwer, Knoblauch und Chili zu einer Currypaste. Schäle und würfle die Kartoffeln. Schneide den Blumenkohl in Röschen.

Erhitze das Öl in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur. Gib die Gewürze (Kurkuma, Koriander & Garam Masala) hinein und röste sie für 1 Minute. Gib die Kartoffeln, den Blumenkohl, die Currypaste und 400 ml Wasser hinzu. Lass alles bei geschlossenem Deckel auf niedriger bis mittlerer Temperatur für etwa 30 Minuten köcheln, bis das Gemüse gar ist. Das war’s dann auch schon, dein Aloo Gobi kann serviert werden.

Optional: Serviere Aloo Gobi mit Reis, Chapati, Naan oder Papadum und garniere es mit frischem Koriandergrün oder Petersilie.

Aloo Gobi

Aloo Gobi

Related Posts

Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.