Veganer Dürüm Döner

Alleine in Deutschland werden pro Jahr angeblich über 1.000.000.000 Döner verkauft. Dabei lässt die Qualität jedoch oft zu Wünschen übrig. Man denke nur an Gammelfleisch oder Fleisch aus zweifelhaften Massentierhaltungsbetrieben. Die vegetarischen Optionen sind dann teilweise sogar teurer, obwohl man maximal ein paar Fetakrümel als Fleischersatz bekommt. Dabei fehlt das beliebte Warm-Kalt-Spiel komplett. Vegane Optionen sind oftmals sogar gar nicht möglich, wenn man nicht auf staubtrocken steht und somit nicht auf Sauce verzichten möchte. Kurzum: wirklich großartige Dönerläden für Jedermann sind rar gesäht. Warum also nicht einfach selber machen? Die Zubereitung ist einfach, schnell, günstig und auch für Veganer und Vegetarier geeignet.

Veganer Dürüm Döner

Für 2 Dürüm Döner, die jeweils ca. 2,00 Euro kosten, braucht ihr:

  • 2 große Dürüm- oder Tortillafladen
  • ca. 130 g Veggie Gyros (z.B. von Veggie Life)
  • 1/4 Eisbergsalat
  • 1/2 Tomate
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Soja-Joghurt
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 Stängel Petersilie
  • neutrales Pflanzenöl
  • nach Belieben: Chiliflocken

Dürüm Döner vorbereiten
Die Knoblauchzehe in eine kleine Schüssel pressen (alternativ: fein hacken) und mit dem Joghurt und dem Paprikapulver verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. Den Eisbergsalat waschen, halbieren und die eine Hälfte erneut halbieren. Das Salatviertel anschließend in feine Streifen schneiden. Die Tomate waschen, den Strunk herausschneiden und zur Hälfte in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und die eine Hälfte ebenfalls in feine Ringe schneiden. Petersilie waschen.

Dürüm Döner zubereiten
Eine kleine Pfanne auf dem Herd bei höchster Temperatur erhitzen. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Wenn die Pfanne nahe dem Rauchpunkt ist, einen Schuss Pflanzenöl hineingeben. Das Veggie Gyros hinzufügen und vorsichtig auseinanderrupfen (kann man auch schon vorher machen). Bei weiterhin hoher Temperatur einige Minute knusprig braten, dabei immer wieder wenden. Die Fladen im Ofen 1-2 Minuten erwärmen. Mit Salat, Veggie Gyros, Tomate und Zwiebel belegen. Mit Joghurtsauce beträufeln. Petersilienblätter abzupfen und darüber geben. Je nach Geschmack noch mit Chiliflocken verfeinern. Alles einrollen.

Veganer Dürüm Döner

Veganer Dürüm Döner

Veganer Dürüm Döner

Related Posts

Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.