Vegane Pilzpfanne Stroganoff mit Reis

Bœuf Stroganoff ist ein Klassiker der russischen und französischen Küche. Das Grundprinzip des Gerichts funktioniert jedoch auch ohne teure Rinderfiletspitzen und eigentlich auch ohne jegliches Fleischersatzprodukt. Die geschmackvollen Pilze alleine geben mit der Sauce schon eine wundervolle Kombination ab. Bei Verwendung von Hafer- oder Reissahne anstatt von Sojasahne ist die Pilzpfanne Stroganoff nicht nur vegan, sondern auch sojafrei. Ich habe es in allen Varianten schon ausprobiert und kann mich geschmacklich nicht wirklich für einen Favoriten entscheiden. Aber probiert einfach selbst, was euch am besten schmeckt.

Vegane Pilzpfanne Stroganoff mit Reis

Bekommt man große Mengen Pilze im Angebot, kann man mit diesem Rezept ein verdammt günstige Leckerei zaubern. Aber auch sonst spart man im Gegensatz zu Restaurant, Imbiss oder Lieferdienst gehörig Geld. Mit nur 15 Minuten Zubereitungszeit ist das vegane Stroganoff auch verdammt schnell zubereitet.

VEGANE PILZPFANNE STROGANOFF MIT REIS

Zutaten für 2 Portionen (jeweils ca. 2,50 Euro):

  • 500 g braune Champignons (edler: zur Hälfte durch Pfifferlinge oder Steinpilze ersetzen)
  • 200 ml Pflanzensahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein (trocken) (alternativ: Zitronensaft)
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 4 Cornichons (kleine Gewürzgurken)
  • 1 TL Senf
  • 140 g Basmatireis (entspricht 1/2 Tasse Reis)
  • Meersalz & frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 EL gehackte Petersilie

Zubereitung
1. Den Reis mit der doppelten Menge Wasser und einer Prise Salz aufsetzen. Ohne Deckel bei hoher Temperatur aufkochen, die Hitze minimieren (je nach Herd reicht evtl. sogar die Resthitze aus) und – sobald das Wasser aufgehört hat zu kochen – bei geschlossenem Deckel gar ziehen lassen.

2. Inzwischen die Pilze putzen (d.h. trocken abbürsten und das holzige Ende vom Stiel wegschneiden) und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln. Die Cornichons fein würfeln.

3. In einer großen Pfanne bei hoher Temperatur die Pilze ohne Zugabe von Fett für 2-3 Minuten scharf anbraten. Zwiebel- und Gurkenwürfel hinzugeben. Die Hitze etwas zurückdrehen. Alles mit Weißwein ablöschen und diesen verkochen lassen. Gemüsebrühe und Pflanzensahne hinzufügen und nicht mehr kochen lassen. Senf sowie Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig ist die Pilzpfanne Stroganoff.

MerkenMerken

Related Posts

Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.