Pulled Jackfruit Burger mit Cole Slaw

In den letzten paar Jahren wurde gezupftes (= pulled) Fleisch (wie Pulled Pork oder sogar Pulled Beef und Pulled Duck) zu einem großen Trend. Natürlich gibt es für diese Art von Gericht auch jede Menge vegane Optionen. Gezupfte Jackfrucht, gezupfte Pilze oder gezupfter Soja, um nur ein paar zu nennen. Veganer müssen eben nicht auf leckeres Fast Food verzichten. Deshalb möchte ich Euch heute zeigen, wie man einen schnellen Pulled Jackfruit Burger mit Cole Slaw (= Krautsalat) zubereitet. Die Zubereitung ist denkbar einfach und da man eh viel mehr Cole Slaw macht, als man für die Burger braucht, hat man bereits eine Beilage zum Servieren fertig.

Pulled Jackfruit Burger

Zutaten für 2 Portionen (ca. je 3,00 Euro):

  • 2 Burgerbrötchen
  • 1 Dose grüne Jackfrucht in Wasser oder Salzlake (Abtropfgewicht 280 g)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml BBQ Sauce + 2 EL extra
  • ca. 50 ml Wasser
  • 1/2 Weißkohl (etwa 600 g)
  • 1 kleine Karotte
  • 1 gehäufter EL Zucker
  • 3 EL vegane Mayonnaise
  • 3 EL Sojajoghurt
  • 60 ml Sojamilch
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • einen guten Schuss Olivenöl

Zubereitung
Für den Cole Slaw den Weißkohl und die Karotte in feine Stifte schneiden. Ich nutze hierfür eine Mandoline, also einen Gemüsehobel. Die Zwiebel fein hacken (Du benötigst die eine Hälfte für den Pulled Jackfruit Burger und die zweite Hälfte für den Cole Slaw). Zucker, Salz, Pfeffer, Mayo, Sojajoghurt, Sojamilch und Zitronensaft in einer großen Schüssel verrühren. Den gehobelten Kohl, die Karotte und die Hälfte der Zwiebeln hinzugeben und alles gut vermengen.

Die Jackfrucht abgießen und unter kaltem Wasser abspülen. Den harten Mittelteil aller Jackfruchtstück wegschneiden und wegwerfen. Jedes Jackfruchtstück dann halbieren und dabei die Kerne entfernen. Die Knoblauchzehe fein würfeln. Die Jackfrucht mit etwas Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur anbraten, bis sie etwas Farbe bekommt. Die zweite Hälfte der Zwiebeln hinzugeben und eine weitere Minute anschwitzen, dann den Knoblauch hinzufügen. Gib 100 ml BBQ Sauce und etwa 50 ml Wasser hinzu, reduziere die Hitze auf niedrig bis mittel und lasse alles etwa 20-25 Minuten simmern. Falls die Flüssigkeit bereits verkocht, bevor die Jackfrucht weich ist, gib einfach noch etwas Wasser hinzu. Sobald die Jackfrucht dann schön zart ist, kann man sie wie Pulled Pork auseinanderzupfen. Dafür kannst Du zwei Gabeln verwenden oder man vollbringt diese Leistung (= etwas zerdrücken und auseinanderzupfen) einfach mit dem hölzernen Kochlöffel (definitiv besser für Deine Pfanne 😉 ). Erhöhe die Temperatur wieder auf mittel bis hoch und brate alles nochmal 2 bis 3 Minuten, um den maximalen Geschmack rauszuholen.

Zum Servieren die Hälfte des Pulled Jackfrucht auf das Burgerbrötchen setzen. 1 EL BBQ Sauce, 2 EL Cole Slaw darauf geben und Deckel drauf. Den Pulled Jackfruit Burger zusammen mit noch mehr Cole Slaw servieren oder sogar noch etwas gegrillten Mais und Pommes dazu und schwupps hat man ein volles BBQ Menü.

Pulled Jackfruit Burger

Pulled Jackfruit Burger

Pulled Jackfruit Burger

Pulled Jackfruit Burger

Related Posts

Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.