„Der Elvis“ – ein Erdnussbutter-Bananen-Sandwich

Elvis Presley, der King of Rock and Roll, liebte Sandwiches mit Erdnussbutter, Banane und manchmal auch Speck. Selbst wenn diese Kombination sich erstmal komisch anhört, solltest du sie versuchen. Denn sie harmoniert einfach perfekt miteinander. Die Basis-Version des Erdnussbutter-Bananen-Sandwich mit nur Erdnussbutter und Banane ist schon seit ein paar Jahren mein Standard-Snack. Ich liebe sie zum Frühstück, ich liebe sie zum Mittagessen, ich liebe sie zum Abendessen und ich liebe sie auch dazwischen. Genau wie Elvis.

Erdnussbutter-Bananen-Sandwich

Zutaten (2 Sandwiches, je 0,60 €)

  • 4 Scheiben Sandwichtoast
  • 1 Banane
  • 2 geh. EL Erdnussbutter
  • optional: 100 g Räuchertofu
  • Pflanzenöl

 

Zubereitung
1. Falls du Tofu-Bacon auf deinem „Elvis“ magst, schneide den Räuchertofu in möglichst dünne Scheiben. Brate die Scheiben in einer Pfanne mit Pflanzenöl von beiden Seiten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Lege sie beiseite.

2. Schneide die Banane in dünne Scheiben. Bestreiche alle 4 Toastscheiben mit Erdnussbutter. Gib die Bananenscheiben und den Tofu-Bacon (optional) darauf.

3. Brate die Sandwiches in einer Pfanne mit Pflanzenöl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten, bis sie goldbraun sind. Das war’s! Genieße dein Erdnussbutter-Bananen-Sandwich!

Erdnussbutter-Bananen-Sandwich

Erdnussbutter-Bananen-Sandwich

"The Elvis" Vegan Peanut Butter Banana Sandwich

Related Posts

Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.